21. September 2019

Kaspersky-Studie: Adobe-Software größtes Sicherheitsrisiko

Für die zehn am häufigsten vertretenen Schwachstellen sind laut Kaspersky allein Adobe und Oracle verantwortlich. Bild: Kaspersky Labs Die Software des Antivirenspezialisten Kaspersky Labs hat laut dem jüngst veröffentlichten Gefahrenbericht für das zweite Quartal durchschnittlich zwölf Sicherheitslücken auf den Windows-Rechnern der Anwender gefunden. Demnach gehen die Top 10 der am häufigsten vertretenen Quelle: Heise.de… [weiterlesen]