21. September 2019

Führungswechsel in der Smartphone-Liga | heise mobil

Das zweite Quartal brachte die Wende: Erstmals verkaufte ein anderer Hersteller mehr Smartphones als der langjährige Marktführer Nokia. Mit über 20 Millionen verkauften iPhones setzte sich Apple an die Spitze des Feldes. Marktforscher sind sich darüber hinaus einig, dass Nokia mit weniger als 17 Millionen verkauften Smartphones noch hinter Samsung auf den dritten Platz abgerutscht ist. Die Südkoreaner machen Quelle: Heise.de… [weiterlesen]